Urlaub & Pflege e.V. stellt sich vor

 

Der Verein Urlaub & Pflege e.V. wurde 1999 in Münster gegründet. Urlaub & Pflege ist ein gemeinnütziger Reiseveranstalter, der sich auf Reisen für Menschen mit Hilfs- und Pflegebedarf spezialisiert hat.

Unser Reiseangebot richtet sich an:

  • Gäste im Rollstuhl
  • Gäste mit Hilfs- und Pflegebedarf bis zur Pflegestufe 3
  • Blinde und sehbehinderte Gäste
  • Dementiell erkrankte Gäste

Wir haben verschiedene Angebote ausgearbeitet, mit denen wir uns auf die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Gäste einstellen.

In einem ausführlichen Beratungsgespräch besprechen wir mit Ihnen, ob eine Erlebnisreise, eine Erholungsreise, eine Demenzreise oder eine Einzelreisebegleitung für Sie am besten geeignet ist.

 

Wir sind ein altersgemischtes Team aus ca. 40 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, das sich je zur Hälfte aus examinierten Pflegekräften und ehrenamtlichen Betreuern und Betreuerinnen zusammensetzt. Wir freuen uns darauf, Sie auf Ihrer Reise zu begleiten.

 

Ehrenamtliche Reisebegleiter/innen sind immer herzlich willkommen. In unserem Informationsflyer "ehrenamtlich verreisen" erhalten Sie nähere Informationen.

 

Jüngere Interessenten und Interessentinnen, die z.B. ein Praktikum absolvieren möchten, erhalten weitere Informationen unter www.engagement-unterwegs.de.

 

Mitarbeiter von Urlaub & Pflege
Mitarbeiter von Urlaub & Pflege

Beschreibung des Urlaub & Pflege Angebots

Zielgruppen:

Pflegebedürftige Menschen von Pflegestufe 1 bis Pflegestufe 3, die in einem Pflegeheim wohnen oder zu Hause gepflegt werden

Diese Reisen werden von examinierten Pflegekräften begleitet und es gibt einen Nachtdienst, damit nächtlicher Hilfebedarf kein Problem ist.

Rollstuhlfahrer

Wir achten auf barrierefreie Unterkünfte und Ausflugsziele. Bei Bedarf erhalten Sie eine eigene Begleitperson von Urlaub & Pflege für pflegerische Hilfen und zum Schieben des Rollstuhls.

Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Sie brauchen zwar keine Pflege, aber so ganz alleine möchten Sie auch nicht verreisen? Sie sind evtl. mit dem Rollator oder Stock noch etwas mobil, aber das Laufen weiter Strecken fällt Ihnen schwer?
Dann buchen Sie Ihre Reise mit Mobilitätshilfe. Sie haben während der ganzen Reise eine eigene Begleitperson, die Sie zu Aktivitäten und Ausflügen begleitet, und wenn Sie nicht mehr können, schieben wir Sie auch gerne im Rollstuhl.

Menschen mit einer Sehbehinderung und blinde Menschen

Auch für Sehbehinderte und Blinde bietet sich die Buchung mit Mobilitätshilfe an. Ihre persönliche Begleitperson wird Sie sicher führen und Ihnen alles beschreiben, was Sie nicht sehen können.

Menschen mit einer Demenz

Drei unserer Reisen sind speziell auf die Bedürfnisse unserer dementiell erkrankten Gäste ausgerichtet. Die Pflege wird wie auch bei unseren anderen Gruppenreisen rund um die Uhr durch examinierte Pflegekräfte sichergestellt. Zusätzlich gibt es bei unseren Reisen für dementiell erkrankte Gäste ein „Nachtcafé“, wo Gäste mit nächtlicher Unruhe Ansprache und Beschäftigung finden. Ein ruhiges Ausflugsprogramm, eine familiäre Umgebung durch kleine Gruppengröße sowie Biographiearbeit und Bezugspflege bilden die Grundlage, damit unsere Gäste mit Demenz sich trotz der Veränderungen und anfänglichen Orientierungsschwierigkeiten wohl und geborgen fühlen.

Pflegende Angehörige

Wer einen pflegebedürftigen Angehörigen oft viele Jahre rund um die Uhr pflegt und betreut, braucht zwischendurch auch einmal Zeit für die eigene Erholung. Auch hierzu sind die Reisen von Urlaub & Pflege bestens geeignet und bieten damit eine attraktive Alternative zur Kurzzeitpflege. Pflegende Angehörige können selbstverständlich gerne an den Reisen teilnehmen. Durch unser System der 24-Stunden-Pflege sowie 1:1 Betreuung ist Ihre Teilnahme für die Pflege und Betreuung Ihres erkrankten Angehörigen jedoch nicht erforderlich.
Entscheiden Sie daher unabhängig von pflegerischen Notwendigkeiten, ob Sie lieber gemeinsam Urlaub machen möchten, oder ob Sie sich besser erholen können, wenn Sie mal ganz alleine etwas unternehmen oder nur einfach in Ruhe zu Hause bleiben.

Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen und Hilfebedarfen

Wenn Sie aus anderen als den oben genannten Gründen Pflege oder Betreuung benötigen, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne, in wieweit wir Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse erfüllen können oder schlagen Ihnen alternative Angebote vor.

 

Reisen für pflegebedürftige Menschen – was es bringen kann

Steigerung der Lebensfreude

Es macht Spaß und steigert die Lebensfreude - oft weit über die eigentliche Urlaubszeit hinaus.

Entlastung pflegender Angehöriger

Ob Sie Ihren pflegebedürftigen Angehörigen begleiten oder die Zeit nutzen, etwas anderes zu tun: In jedem Fall sind Sie von Ihren Alltagspflichten befreit und können die Seele baumeln lassen.

Alternative zur Kurzzeitpflege

Ihre Kinder sind im Urlaub, Ihre Wohnung wird umgebaut, Ihr/e Partner/in macht eine Kur, kurzum, Sie können für eine bestimmte Zeit nicht zu Hause gepflegt werden?  In diesen Fällen können Sie das Angebot einer klassischen Kurzzeitpflege in Anspruch nehmen oder selber verreisen.

Reisen für pflegebedürftige Menschen – wie kann das funktionieren?

Sehr oft hören wir den Satz: „Meine Mutter / mein Vater ist viel zu krank, eine Reise ist nicht mehr möglich.“ Wir sagen: „Reisen ist auch für schwer pflegebedürftige Menschen fast immer möglich und wird auch von den Allermeisten als bereichernd und schön erlebt!“

 

Das A und O bei Reisen für Menschen mit einer Behinderung / Pflegebedarf ist eine sehr gute Organisation und Planung vor der Reise sowie eine umfassende Pflege und Betreuung während der Reise. Genau das können Sie von uns erwarten:

  • Jedes Gruppenreiseziel wird von uns vor Ausschreibung der Reise besichtigt und umfassend auf Tauglichkeit untersucht
  • Jedes Ausflugsziel wird umfangreich überprüft (Sind die wesentlichen Sehenswürdigkeiten zugänglich? Sind die Wege befahrbar? Wo ist das nächste Rollstuhl-WC? Wo sind zugängliche Restaurants / Cafés?)
  • Vor der ersten Reise findet ein Hausbesuch (bei Gästen aus Nordrhein-Westfalen) oder eine ausführliche telefonische Befragung (bei Gästen, die weiter weg wohnen), statt
  • Neben den Urlaubswünschen und Interessen fragen wir nach Ihrem Hilfs- und Pflegebedarf, nach evtl. erforderlichen Hilfsmitteln oder ob wir eine Therapie am Urlaubsort organisieren sollen. Hierzu nehmen wir auch Kontakt zu Ärzten, Pflegediensten und Therapeuten auf
  • Wenn Sie in Nordrhein-Westfalen oder in der Nähe der Reiseroute wohnen, holen wir Sie von zu Hause ab. Wenn Sie weiter weg wohnen, organisieren wir Ihre Anreise mit einem Behindertenfahrdienst oder dem Mobilitätsservice der Bahn. Gerne können Sie auch an einem Treffpunkt auf unserer Reiseroute zusteigen
  • Auf Ihr Gepäck sind wir gut vorbereitet. Sei es Ihre Anti-Dekubitus-Matratze, ein Toilettenstuhl oder ein Elektromobil. Wenn wir rechtzeitig wissen, was Sie mitnehmen möchten, können wir alles entsprechend einplanen

Für viele pflegebedürftige Gäste, die bei der ersten Reise mit Urlaub & Pflege e.V. große Sorgen hatten, ist die jährliche Urlaubsreise wieder zu einem festen Bestandteil ihres Lebens geworden, auf die sie sich lange freuen und von der sie anschließend noch lange zehren.

 

Wenn Sie schon lange von einer Reise träumen, aber sich einfach nicht getraut haben, dann freuen wir uns sehr, wenn es uns gelungen ist, Ihnen Mut zu machen

Um es noch einmal etwas poetischer mit den Worten Wilhelm Buschs zu sagen:

 

Viel zu spät begreifen viele

Die versäumten Lebensziele:

Freude, Schönheit der Natur,

Gesundheit, Reisen und Kultur.

Darum Mensch, sei zeitig weise!

Höchste Zeit ist's! Reise, reise!